Fagott


Instrumentengattung: Holzblasinstrument

Das Fagott ist das tiefste Holzblasinstrument und gehört mit der Oboe zu den Doppelrohr-blattinstrumenten. Meistens wird es als Bass- oder Tenorinstrument eingesetzt, kann aber auch virtuose Melodien spielen.

Fagott kann man solistisch, in Ensembles, Orchestern, Bands und Musikvereine spielen. Dadurch gehören Jazz, Pop und Rock genauso wie Klassische oder Barock Musik zum Fagottrepertoire.

Das Fagott ist zwar lang, man braucht aber nicht gross und stark zu sein, um es spielen zu können! Es gibt es auch Fagottino und Fagotte für kleine Hände.

 

Fagottino (Quint oder Quart)

Fagottini sind kleine Fagotte, die für Kinder gebaut wurden. Sie sind viel kleiner und viel leichter, als das grosse Fagott. Sie ermöglichen ein Einstieg ab ca. 5 Jahren.

Der Wechsel zum "grossen" Fagott erfolgt problemlos, nachdem das Kind gross genug geworden ist.

Wenn die Hände des Kindes noch eher klein sind, gibt es auch"Fagotte für kleine Hände". Es handelt sich in diesem Fallum ein grosses Fagott mit verlängerter Klappenmechanik. Diese Instrumente können natürlich auch von Erwachsenen gespielt werden, die nicht so so kleine Hände haben.


Klangerzeugung Der Klang entsteht durch das Mundstück ("Röhrli") aus Schilfrohr. Das Instrument wird aus Ahorn gebaut.

Tonbeispiel

Spiel- resp. Zusammenspiel-möglichkeiten In kammermusikalischen Ensembles, Orchestern oder Blasmusiken.
Die Nachfrage nach Fagottistinnen und Fagottisten ist gross

Musikstile Klassik, Blasmusik, Folklore

Einstiegsalter ab ca. 5 Jahre

Üben Das Erlernen eines Instruments erfordert regelmässiges Training zu Hause. Lernen heisst Üben und das ermöglicht einen guten Ansatz, damit einen schönen Klang und erfüllendes Musizieren.

Ein positives Lernumfeld und die Unterstützung durch die Eltern beim täglichen Üben zu Hause tragen viel zum Fortschritt bei.

Anschaffung Anschaffungskosten: ab ca. Fr. 6'000.-
Fagottino ab ca. Fr. 4000.- (werden normalerweise gemietet)
Miete pro Monat: ab ca. Fr. 50.-
Die Lehrperson berät Sie gerne.

WICHTIG: Die Mundstücke aus Schilfrohr sind Verbrauchsmaterial und kosten ca. Fr. 20.–.

Unterrichtsart Einzelunterricht

Lehrperson icon bildJenny Choulat

 

« zurück zur Übersicht